Ich bin ein großer Fan von Sixt. Zu den Autos oder dem Service kann ich zwar nichts sagen, da ich noch nie ein Sixt-Kunde war, aber die Werbung von Sixt ist schlichtweg grandios. in In den Sixt-Kampagnen werden große und kleine zeitgeschichtliche Ereignisse auf geniale Weise instrumentalisiert. Ein tolles Beispiel dafür ist ein Plakat, in dem Carla Bruni, die Ehefrau des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, unfreiwillig die Hauptrolle spielt.

Der Anlass waren Gerüchte, dass Carla Bruni schwanger sei. Damit der Nachwuchs auch genügend Platz im Auto hat, empfahl Sixt einen Familien-Van. Da es sich nur um Gerüchte handelte, wurde das Ganze stilgerecht in eine indiskrete Frage umgewandelt. Die französische Öffentlichkeit hatte viel Spaß an dem Plakat und auch im Internet war die Resonanz groß.

Gefunden auf: sixtblog.at